TLN e.V.

Herzlich Willkommen auf unseren Internetseiten. Hier findet Ihr alle Informationen zum Tauchen in Niedersachsen, dem Tauchsport Landesverband Niedersachsen e.V., seinen Vereinen in und um den VDST. Wir wünschen Euch viel Vergnügen beim Stöbern in den neuen Seiten. Vieles wird noch ergänzt, verbessert und neu gestaltet. Ein Grund mehr, sich öfter mit unserem Internetangebot zu beschäftigen.

Umfrage im Rahmen eines Masterstudiengangs zum Thema Training und Leistungssteigerung

Folgende Mail  erreichte uns über den VDST:

 

Liebe Taucherinnen und Taucher,

ich bin eine Studentin im Masterstudiengang Psychologie der Universität Trier. Im Rahmen eines Projektseminars arbeiten wir an einer internationalen Studie zu den Eigenschaften effektiver Übungsprozesse mit. Die Studie wird von Prof. Dr. Michael Schneider, Abteilung für Pädagogische Psychologie, geleitet.

Übende verschiedener Sport- und Musikarten füllen einen 10- bis 15-minütigen Onlinefragebogen dazu aus, wie sie üben und welches Leistungsniveau sie dadurch bisher erreicht haben.

Die Umfrage ist anonym, freiwillig und rein wissenschaftlich (nicht-kommerziell). Die Teilnehmenden bekommen am Ende des Fragebogens ihr individuelles Übungsprofil zurückgemeldet und können an der Verlosung von 5 Amazon-Gutscheinen im Wert von je 100 Euro teilnehmen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn der Tauchsport in der Studie gut vertreten wäre. Wenn Sie teilnehmen möchten, gelangen Sie über diesen Link zur Umfrage: https://www.unipark.de/uc/DPImain/

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Chiara Wellems

(s1chwell@uni-trier.de)

Ausschreibung Tauchgeräte Technik online

Am 03.10. findet in Northeim der Kurs “Tauchgeräte Technik” statt.

Ihr findet den Kurs unter Veranstaltungen -> Technik -> Tauchgeräte Technik .

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Ebenfalls in der Rubrik Technik findet ihr die diesjährigen Kompressortechnik Kurse.

Auch hier sind noch Anmeldungen möglich.

Zwei neue TL2 im TLN

Holger Buss und Michael Patzschke haben in Frankreich unter fachkundiger Aufsicht der Niedersachsen Dr. Konrad Meyne (Arzt) und Heiko Credet (Ausbilder und Prüfer) die VDST Tauchlehrer Praxis Prüfung bestanden und ihre TL2 Lizenz erhalten.

Der Tauchsport Landesverband Niedersachsen e.V. gratuliert ganz herzlich!

Fotos: Heiko Credet und Dr. Konrad Meyne

TLN Seminare – Tec Basic und Kompressor – Plätze frei

Für den diesjährigen Tec Basic Kurs, Vorbereitung 02.-04.09. und Prüfung 07.-09.10.2022 ist kurzfristig ein Platz frei geworden.
Ihr findet die Ausschreibung und Anmeldung unter:

“https://www.tln-ev.de/events/dtsa-tec-basic-vorbereitung/”

“https://www.tln-ev.de/events/dtsa-tec-basic-pruefung/” .

Des Weiteren sind für die Kompressor Betreiber und Technik Kurse Anfang Oktober in Salzgitter auch noch Plätze frei.
Eure Kompressorwarte müssen diese Nachweise regelmäßig auffrischen.

Die Kompressor Kurse findet ihr auf der TLN Seite unter Veranstaltungen -> Kompressortechnik .

 

Verdienstkreuz am Bande für ehemaligen VDST-Bundesausbildungsleiter Theo Konken (VDST-News)

Vierzig Jahre war er ehrenamtlich für den Tauchsport tätig, davon allein knapp zwanzig Jahre als Bundesausbildungsleiter im Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST). Am vergangenen Mittwoch wurde Theo Konken nun mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet – für sein herausragendes gesamtgesellschaftliches Engagement, insbesondere mit seinem Blick auf Integration und Gleichberechtigung.

„Wir sind dankbar, dass es Menschen wie Sie gibt“, stellt Papenburgs Bürgermeisterin Vanessa Gattung bei der offiziellen Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande an den ehemaligen VDST-Bundesausbildungleiter Theo Konken fest. Marc-André Burgdorf, Landrat des Emslands, der am 25. Mai 22 die Urkunde überreichte und die Ehrennadel anstecken durfte, würdigt Theo Konken: „Besonders imponiert mir, dass Sie sich für alle Gruppen und Schichten eingesetzt haben. Integration und Gleichberechtigung waren Ihnen immer ein besonderes Anliegen“. Die Auszeichnung erhalte er für sein herausragendes ehrenamtliches und gesamtgesellschaftliches Engagement über mehrere Jahrzehnte hinweg.

Bis er im Jahr 2019 sein VDST-Amt an „die nächste Generation“ weitergab, hatte Theo Konken das Sporttauchen nicht nur im VDST, sondern deutschlandweit vierzig Jahre lang ehrenamtlich begleitet und wesentlich mitgeprägt. In seiner Zeit als Bundesausbildungsleiter liegt man sicher nicht falsch, wenn man sagt: „Jeder im VDST kannte Theo“. „Tausende“ VDST’ler haben ihn beim Tauchen erlebt: Als Buddy bei seinen weit über 5.000 Tauchgängen oder als Prüfer bei mehr als 120 Tauchlehrerprüfungen.

In den rund 40 Jahren seines ehrenamtlichen Wirkens tauchte er nicht nur, sondern hat viele entscheidende Ehrenämter auf Vereins-, Landes- und Bundesebene begleitet. Schon 1979 war er Mitbegründer des Vereins Tauchgemeinschaft Papenburg 1979 e.V., 1993 wurde er Vize des Tauchsport Landesverbandes Niedersachsen (TLN) und bis 2019, rund 20 Jahre, der Bundesausbildungsleiter im VDST. Es braucht also keine unendliche Aufzählung, um zu belegen, wofür Theo Konken die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht, erhalten hat.

Im VDST und bei VDST-nahen Organisationen war er geschätzt als Persönlichkeit, deren Leben nicht nur das Tauchen an sich, sondern für die auch die Fort- und Weiterentwicklung des Tauchens eine wichtige Herzensangelegenheit war; und das in vielerlei Hinsicht: ob technische Weiterentwicklungen, die Verbesserungen im Tauchverhalten oder auch eine offene und vorbehaltlose Kommunikation mit anderen Tauchsportorganisationen. Er hat sich nicht verschlossen, sondern ist allen im Tauchsport Tätigen offen entgegengetreten. So ist das gute Verhältnis, das der VDST über die Jahre mit seinen Partnern im weltweiten Tauchsport entwickelt hat, u.a. auch ihm zu verdanken.

Theo Konken hat mit seinem taucherischen Lebenswerk den Tauchsport nicht nur im VDST, sondern in ganz Deutschland persönlich mitgeprägt. Er ist eine der großen Persönlichkeiten des deutschen Tauchsports.

Der VDST gratuliert Theo Konken zu dieser verdienten Ehrung: dem Bundesverdienstkreuz am Bande.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Dr. Uwe Hoffmann
für den Verband Deutscher Sporttaucher

Fotos N. Wotte

Müllreinigungsaktion

Rückblick zum 1. Seenputz am Recker Teich durch die Tauchsportgemeinschaft Lingen e.V. am 21.05.2022 

In diesem Jahr haben wir mit mehreren Helfenden Tauchern, die Recker Teiche von Müll befreit. Nach Bitte der Stadt Recke und dem Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e.V. (NWA) mussten wir als Tauchsportgemeinschaft Lingen e.V. nicht lange überlegen und haben hier sofort unsere Zusage gegeben. Tauchen und dabei die Natur schützen, da verbindet man zwei Dinge mit einem. 

Nachdem in 2021 diese Aktion nur im internen Bereich am Speicherbecken Geeste veranstaltet wurde, konnte wir dieses Jahr mit einer größeren Gruppe die Bekämpfung der Müllverschmutzung am Naturfreibad Recke angehen. 

Neben den Mitgliedern der Tauchsportgemeinschaft Lingen, durften wir auch einige helfende Hände des Tauchsportlandesverbandes Niedersachsen begrüßen. Wolfgang Schuster und sein Team, welches im Landesverband Niedersachsen für Naturschutz und Umwelt zuständig ist, waren für diese Aktion sofort zu begeistern.   

Ab 10:00 Uhr wurden für die nächsten Stunden mit den Helfenden Händen Müll gesammelt und ordnungsgemäß entsorgt.   

Zusätzlich fand ein Monitoring des gesammelten Mülls statt. Hauptsächlich konnte man die üblichen Kunststoffteile finden, wovon ein großer Teil aus industriell-gewerblicher Herkunft stammt (u.a. Plastikfolie, Styropor/Polystyrol-Bruchstücke, Schaumstoffe, Festmacherleine, Schnüre, Aluminium, aber auch ein Metallmülleimer und eine Actioncam). Zudem wurden aber auch viele Getränkeflaschen gefunden. 

Das Team des Landestauchsportverbandes Niedersachen machte eine Gewässerkunde um den Zustand und die Qualität des Sees zu bewerten.

Einen großen Dank auch für dieses Engagement

Zum Abschluss dieser Veranstaltung wurde noch gemeinsam geklönt und gelacht, bei belegten Brötchen und einen Schluck Wasser.    

Hiermit bedanken wir uns nochmal bei allen Mitstreiter*innen, welche uns am Samstag, den 21.05.2022 geholfen haben die Müllverschmutzung kurz vor Saisoneröffnung des Recker Naturfreibades zu minimieren. Danke auch dem NWA für die Organisation, sowie ein großes danke an das Team rund um Wolfgang für das entgegengebrachte Engagement.  

Der VDST trauert um sein Ehrenmitglied Jürgen Warnecke

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Jürgen Warnecke

Am 14. Mai ist Jürgen Warnecke von uns gegangen und verabschiedete sich bei seinen Weggefährt:innen mit den o.g. Worten.

Auch wir bedanken uns aus tiefstem Herzen bei Jürgen Warnecke, der dem VDST und dem Tauchsport über viele Jahrzehnte aufs Engste verbunden war.

Jürgen Warnecke begründete bereits im Jahr 1971 den Hessischen Tauchsport Verband e.V., für den er zum Präsidenten gewählt wurde. Wenige Jahre später wurde er im VDST Leiter der Sachabteilung Presse (1977-1983) und Chefredakteur des Verbandsmagazins sporttaucher (1980-1982).

In diesem Amt half er mit, den VDST auf die Messe boot zu bringen. Dort war der VDST 1978 erstmals mit einem gutgestalteten Stand vertreten. Die Halle 3 mit dem Tauchzentrum war damals bereits ein Publikumsmagnet und lockte über 200.000 Besucher nach Düsseldorf.

Bis vor wenigen Jahren gestaltete er noch persönlich mit seiner Messebaufirma den VDST-Messestand, bis er sich in den wohlverdienten Ruhestand begab und den Messebau an sein Sohn Sven übergab.

Foto: Tauchen, 3/78: „Neu: VDST-Stand, das Ehepaar Warnecke und VDST-Vize Kerll“

Von 1992 bis 2000 war Jürgen Leiter der Sachabteilung Film und Foto. In dieser Zeit führte er den VDST/CMAS Fotograf Stufe 1, 2 und 3, sowie den Foto Instruktor Stufe 1, 2 und 3 ein. Damit lieferte Jürgen Warnecke einen entscheidenden Beitrag zur Ausbildung der Unterwasserfotografen.
Gemeinsam mit Prof. Dr. Xylander gründete er die VDST-Fotoausstellung “Leben unter Wasser 1998” mit den Gewinnerfotos der Kamera Louis Boutan 1997.

In den Jahren 2000 bis 2003 war er Vizepräsident Sport und Öffentlichkeitsarbeit bis er schließlich von 2003 bis 2007 VDST-Vizepräsident wurde.
Im Jahr 2007 ernannte der VDST Jürgen Warnecke zu seinem Ehrenmitglied. Noch bis kurz vor seinen Tod stand er dem Verband mit seinen Ratschlägen und Kontakten zur Verfügung.

Aber auch über die Grenzen des VDST hinaus setze sich Jürgen für den VDST und den Tauchsport ein. Er gehörte 2005 zu den Mitbegründern der CMAS Europe und nahm dort den Vorstandsposten des General Secretary wahr. Im gleichen Jahr wurde er auf die neu geschaffene Funktion des Vizepräsidenten in den Welttauchsportverband CMAS gewählt. Dieses war für ihn persönlich, und auch für den VDST ein großer Erfolg.

Mit Jürgen Warnecke verlieren wir einen großartigen Tauchfreund, einen außerordentlich engagierten Foto-Spezialisten und einen liebenswerten und großherzigen Kollegen und Freund. Wir verneigen uns vor seiner herausragenden Lebensleistung für den Tauchsport!

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie, wir werden Jürgen sehr vermissen.

Dr. Uwe Hoffmann
für den Verband Deutscher Sporttaucher

Für den Tauchsport Landesverband Niedersachsen e.V.
Präsident, Präsidium und Mitglieder.
Jürgen Schonhoff
Präsident

Apnoe 2 Kurs in Hemmoor – Plätze frei

Für den Apnoe 2 Kurs Anfang Juli in Hemmoor sind noch Plätze frei.

Anmeldungen sind hier möglich:

VDST Spezialkurs Apnoe 2